2/07/2016

Edison meets Beton - DIY-Lampe im Industrie-Look

Schon ein Weilchen wandert sie als kleiner Lichtblick von Lieblingsplatz zu Lieblingsplatz durch unsere Wohnung: die kleine Lampe mit Beton Fuß im Industrie-Look fügt sich aufgrund ihrer Größe und der unauffälligen Helligkeit nämlich ganz großartig fast überall ein - und macht damit so manchem Windlicht stark Konkurrenz.

Vor ein paar Wochen gab`s an dieser Stelle ja eines der ersten Beton-Projekte, die winterlichen Berge mit Metallic-Krönchen. Für dieses Projekt habe ich den Beton auf die gleiche Weise angerührt und in eine passende, würfelförmige Giessform gegossen. Entweder ihr bastelt dafür, wie in meinem Fall, eine extra Form aus Kartonagen-Stücken, ausgekleidet mit Paket-Klebeband oder - und das Ergebnis zeige ich euch in einem der kommenden Posts - ihr nehmt einen großen Milchkarton her (zum Beispiel von Landliebe). Das großartige dabei: er ist stabil genug und schon wasserdicht. Einfach oben aufschneiden und fertig ist die Grundform.
Für die Fassung habe ich mal im Baumarkt ein bisschen gestöbert und mich für eine bronze-/goldfarbene Fassung (E27, für große Glühbirnen-Gewinde) entschieden. Dazu das passende Kabel mit Kippschalter und Stecker. Zuhause dann die Frage: und wie verbinde ich das jetzt, ohne dass mir beim ersten Anschalten gleich die Sicherung rausknallt? Ein schönes Tutorial zum Anschließen findet ihr in diesem Video. Zur Sicherheit habe ich den Übergang zwischen Kabel und Fassung noch mit Klebeband umwickelt, da das Betonieren zu Anfang ja doch eine recht feuchte Angelegenheit ist.
Zum Fixieren der Fassung in eurer Gussform schneidet ihr in eine Seitenwand mit etwa 2cm Abstand zur Ecke einen senkrechten "Kanal" bis 2cm über dem Boden eurer Form in die Pappe. Führt das Kabel jetzt durch den Schlitz bis zum Ende und verklebt in danach mit Klebeband wieder wasserdicht - so wird euer Kabel gleichzeitig auch fixiert.
Jetzt könnt ihr auch schon den Beton eingießen. Stoppt nach etwa 3/4 der Masse und richtet eure Fassung aus. Dann einfach aufgießen, bis etwa noch 1cm der Fassung aus der Masse schauen und diese in etwa so hoch in der Form steht, wie eure Seitenwände breit sind - so entsteht eine schöne Würfelform.
Jetzt wie immer ein bisschen Geduld aus den Untiefen eurer "Guten-Manieren-Schatzkiste" ausgraben und das Projekt 24 Stunden austrocknen lassen. Unfeinheiten lassen sich nach dem Befreien aus der Form mit grobkörnigem Schleifpapier gut entfernen.

Diese Art Lampe lebt natürlich fast ausschließlich durch eine tolle Glühbirne. In Baumärkten findet ihr mittlerweile auch ganz easy tolle Edison-Glühlampen. Diese lassen sich bei Bedarf mithilfe eines Dimmers, der zwischen Stecker und Steckdose Platz nehmen darf, auf Kerzen-Helligkeit dimmen und sorgen so für wunderbar gemütliches Licht.